Canon Digital IXUS 95 IS Download Drivers

• Lesen Sie sich dieses Handbuch gut durch, bevor Sie die Kamera verwenden.
• Bewahren Sie dieses Handbuch zur späteren Verwendung sicher auf.
DEUTSCH
Benutzerhandbuch2
Überprüfen Sie, ob die folgenden Teile im Lieferumfang der Kamera enthalten sind. Wenden
Sie sich an den Händler, von dem Sie die Kamera erworben haben, falls etwas fehlen sollte.
• Sie können die mitgelieferte Speicherkarte verwenden, um Ihre neue Kamera auszuprobieren und die ersten Testaufnahmen zu machen.
• Adobe Reader muss zum Anzeigen der PDF-Handbücher installiert sein. Microsoft Word
Viewer 2003 kann zum Anzeigen von Word-Handbüchern installiert werden (nur Naher Osten).
Wenn diese Software nicht auf Ihrem Computer installiert ist, rufen Sie folgende Website zum
Herunterladen der Software auf:http://www.adobe.com (bei PDF-Dateien) http://www.microsoft.com/downloads/ (für das Word-Format)
Überprüfen des Lieferumfangs
Kamera
Akku NB-6L
(mit Kontaktabdeckung)
Schnittstellenkabel
IFC-400PCU
AV-Kabel
AVC-DC400
Handschlaufe
WS-DC7
Erste Schritte
CD-ROM DIGITAL CAMERA
Solution Disk
Akkuladegerät
CB-2LY/CB-2LYE
Lesen Sie auch die Handbücher auf der CD-ROM DIGITAL CAMERA
Manuals Disk.
• Benutzerhandbuch (dieses Handbuch)
Nachdem Sie sich mit den Grundlagen vertraut gemacht haben, können
Sie die zahlreichen weiteren Funktionen der Kamera für anspruchsvolle
Fotos nutzen.
• Persönliches Druckerhandbuch
Lesen Sie dieses Handbuch, wenn Sie die Kamera an einen Drucker anschließen und Bilder drucken möchten.
• Softwareanleitung
Enthält Informationen zum Anschließen der Kamera an einen Computer.
Darin wird erläutert, wie Sie die auf der CD-ROM DIGITAL CAMERA
Solution Disk verfügbare Software installieren und verwenden können.
Canon-Garantiebroschüre
DIGITAL CAMERA
Manuals Disk3
Testaufnahmen
Machen Sie erst einige Testaufnahmen, und prüfen Sie diese, um sicherzugehen, dass die Bilder richtig aufgenommen wurden. Beachten
Sie, dass Canon Inc., dessen Tochterfirmen, angegliederte Unternehmen und Händler keine Haftung für Folgeschäden übernehmen, die aus der Fehlfunktion einer Kamera oder eines Zubehörteils (z. B. einer
Speicherkarte) herrühren und die dazu führen, dass ein Bild entweder gar nicht oder in einem nicht maschinenlesbaren Format gespeichert wird.
Warnung vor Urheberrechtsverletzungen
Die mit dieser Kamera aufgenommenen Aufnahmen sind zum persönlichen
Gebrauch vorgesehen. Nehmen Sie keine Bilder auf, die gegen die
Urheberrechtsgesetze verstoßen, ohne vorher eine diesbezügliche
Erlaubnis des Urheberrechteinhabers einzuholen. Beachten Sie auch, dass das Kopieren von Bildern aus Vorträgen, Ausstellungen oder gewerblichen
Objekten mithilfe einer Kamera oder anderer Geräte unter bestimmten
Umständen Urheberrechten oder anderen gesetzlich verankerten Rechten zuwiderläuft, auch wenn das Bild nur zum persönlichen Gebrauch aufgenommen wird.
Garantieeinschränkungen
Informationen zur Garantie Ihrer Kamera finden Sie in der im Lieferumfang der Kamera enthaltenen Canon-Garantiebroschüre. Kontaktinformationen für den Canon-Kundendienst finden Sie in der Canon-Garantiebroschüre.
LCD-Monitor
Der LCD-Monitor wird mittels hochpräziser Produktionstechniken hergestellt. Über 99,99 % der Pixel funktionieren gemäß ihrer Spezifikation.
Gelegentlich können jedoch nicht ordnungsgemäß funktionierende Pixel als helle oder dunkle Punkte angezeigt werden. Dies stellt keine Fehlfunktion dar und hat keinerlei Auswirkungen auf die aufgenommenen Bilder.
Temperatur des Kameragehäuses
Bitte gehen Sie entsprechend vorsichtig vor, wenn Sie die Kamera über einen längeren Zeitraum in Betrieb haben, da das Gehäuse der Kamera sehr warm werden kann. Dabei handelt es sich nicht um eine
Funktionsstörung.
Speicherkarten
Die verschiedenen Arten der für diese Kamera geeigneten Speicherkarten werden in diesem Benutzerhandbuch einheitlich als Speicherkarten bezeichnet.
Bitte zuerst lesen4
Was möchten Sie tun?
Aufnehmen
4
? Aufnehmen von Bildern und Filmen mit von der Kamera ausgewählten optimalen Einstellungen. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 22
? Aufnehmen unter Berücksichtigung spezieller Bedingungen. . . . . . . . . 52 – 54
? Fokussierte Gesichter . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 22, 60, 76
? Aufnahmen an Orten, an denen kein Blitz eingesetzt werden kann (Ausschalten des Blitzes) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 55
? Aufnehmen von Bildern mit Selbstauslöser . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 59, 60
? Einfügen von Datum und Uhrzeit in die Aufnahmen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 58
? Nahaufnahmen von Motiven (Makroaufnahmen). . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 63
? Nahaufnahmen von Motiven mit dem Zoom (digitale Makroaufnahmen) . . . 64
? Aufnahmen in Sepia oder Schwarzweiß . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 70
? Ändern der Größe der aufzunehmenden Bilder (Aufnahmepixel) . . . . . . . . . 65
? Kontinuierliches Aufnehmen von Bildern . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 67
? Aufnahmen ohne Verwacklungen (Bildstabilisierung) . . . . . . . . . . . . . . . . . 113y
Aquarium
(S. 54)
S
Unterwasser
(S. 54)
Z
Schlechte
Lichtverhältnisse
(S. 54)
Ht
Innenaufnahmen
(S. 53)
Feuerwerk
(S. 53)
IF wP
Nachtaufnahmen
(S. 52)
Strandaufnahmen
(S. 53)
Schneeaufnahmen
(S. 54)
V
Kinder und Tiere
(S. 53)
Porträts
(S. 52)
Gute Aufnahmen von Personen
U
Sonnenuntergang
(S. 53)
Gelungene Landschaftsaufnahmen
Aufnahme verschiedener anderer Szenen
O
Laub
(S. 54)Was möchten Sie tun?
5
? Aufnahmen ohne Verwacklungen bei schlechten
Lichtverhältnissen (High-ISO Automatik) . . . . . . . . . . . . . . . 54, 68
? Aufhellen dunkler Objekte (i-contrast). . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 81
? Aufnehmen mit dem Sucher . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 73
Wiedergabe
1
? Ansehen von Bildern. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 25
? Automatische Wiedergabe von Bildern (Diaschau). . . . . . . . . . . 92
? Ansehen von Bildern auf einem Fernsehgerät . . . . . . . . . . . . . . 95
? Schnelles Suchen nach Bildern . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 90, 91
? Löschen von Bildern . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 26, 97
? Schützen von Bildern vor versehentlichem Löschen . . . . . . . . . 96
E
? Aufnehmen von Filmen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 29
? Anzeigen von Filmen. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 31
Aufnehmen/Anzeigen von Filmen
2
? Einfaches Drucken von Bildern. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 27
Drucken
Speichern
? Speichern von Bildern auf einem Computer . . . . . . . . . . . . . . . . 32
Weitere Funktionen
3
? Deaktivieren der Töne. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 47
? Verwenden der Kamera in anderen Ländern . . . . . . . . . . . . . . . 136
In den Kapiteln 1 - 3 werden grundlegende Vorgehensweisen und häufig verwendete
Funktionen dieser Kamera erläutert. Ab Kapitel 4 werden erweiterte Funktionen erklärt, sodass
Sie Ihr Wissen Schritt für Schritt vertiefen können, wenn Sie die Kapitel nacheinander lesen.
Überprüfen des Lieferumfangs......................... 2
Bitte zuerst lesen.............................................. 3
Was möchten Sie tun? ..................................... 4
Sicherheitsvorkehrungen.................................. 8
Aufladen des Akkus........................................ 12
Einlegen des Akkus und der Speicherkarte.... 14
Einstellen von Datum und Uhrzeit .................. 17
Einstellen der Anzeigesprache....................... 19
Formatieren von Speicherkarten .................... 20
Betätigen des Auslösers................................. 21
A Aufnehmen von Bildern ....................... 22
1 Anzeigen von Bildern ............................... 25
Löschen von Bildern....................................... 26
Drucken von Bildern ....................................... 27
E Aufnahme von Filmen .............................. 29
Anzeigen von Filmen...................................... 31
Übertragen von Bildern auf einen Computer.. 32
Zubehör .......................................................... 36
Separat erhältliches Zubehör ......................... 38
Überblick über die Komponenten ................... 40
Auf dem Bildschirm angezeigte
Informationen .......................................... 42
Stromsparfunktion (auto.Abschalt) ................. 44m FUNC.-Menü – Grundlegende
Funktionen .............................................. 45
Menü n – Grundlegende Funktionen .. 46
Ändern der Toneinstellungen ......................... 47
Wiederherstellen der
Standardeinstellungen der Kamera......... 48
Formatierung einer Speicherkarte auf niedriger Stufe ...................................49
Ändern der Bildschirmhelligkeit ......................50
4 Fotografieren bei verschiedensten
Bedingungen ...........................................52
! Ausschalten des Blitzes ............................55
Heranzoomen von Motiven (Digitalzoom).......56
Einfügen von Datum und Uhrzeit....................58
Ò Verwenden des Selbstauslösers...............59
" Verwenden des Selbstauslösers für Gesichter............................................60
G Aufnehmen im Modus
Programmautomatik (AE)........................62h Einschalten des Blitzes ..............................62u Aufnehmen weit entfernter
Motive (Unendlich) ..................................63e Nahaufnahmen (Makro) ............................63
R Heranzoomen nahe gelegener
Motive (Digital Makro) .............................64
Ändern der Aufnahmepixel (Bildgröße) ..........65
Ändern der Bildqualität (Kompressionsgrad)..65b Anpassen der Helligkeit
(Belichtungskorrektur) .............................67
W Reihenaufnahmen....................................67
Ändern der ISO-Empfindlichkeit .....................68
Anpassen des Weißabgleichs ........................69
Inhalt
1 Erste Schritte .............................11
2 Weitere Funktionen ...................39
3 Fotografieren bei speziellen
Bedingungen und häufig verwendete Funktionen ............51
4 Manuelles Auswählen von
Einstellungen.............................61Inhalt
7
Ändern des Farbtons eines
Bildes (My Colors)................................... 70
Aufnehmen mithilfe eines Fernsehgeräts....... 71
Î Aufnehmen mit dem 2 Sekunden-
Selbstauslöser ........................................ 71
$ Einstellen des Selbstauslösers................. 72
Ändern der Bildkomposition mit dem Schärfenspeicher............................ 73
Aufnehmen mit dem Sucher........................... 73
Ändern des AF-Rahmenmodus...................... 76
% Aufnehmen mit der AF-Speicherung....... 77
Vergrößern des Brennpunkts ......................... 78
Ändern des Lichtmessverfahrens................... 79
& Aufnehmen mit der AE-Speicherung ...... 79
( Aufnehmen mit der FE-
Blitzbelichtungsspeicherung ................... 80
… Aufnehmen mit der
Langzeitsynchronisierung ....................... 80
@ Aufhellen dunkler Objekte (i-contrast)...... 81
ΠRote-Augen-Korrektur.............................. 82
˜ Aufnehmen mit langer Belichtungsdauer.. 83
Ändern der Bildqualität................................... 86
AE-Speicherung/Belichtungseinstellung ........ 87
Weitere Aufnahmefunktionen......................... 87
Wiedergabefunktionen ................................... 88g Anzeigen von Bildern in
Neunergruppen (Übersichtsanzeige)...... 90d Durchsuchen von Bildern anhand des Sprungbalkens .................... 91
. Anzeigen als Diaschau.............................. 92
Überprüfen des Fokus.................................... 93k Vergrößern von Bildern............................. 94
+ Ändern der Bildübergänge........................ 94
Anzeigen von Bildern auf einem
Fernsehgerät........................................... 95: Schützen von Bildern ............................. 96
/ Löschen aller Bilder .................................. 97
\ Drehen von Bildern ................................... 98
= Anpassen der Bildgröße ........................... 99
@ Aufhellen dunkler Objekte (i-contrast).... 100
] Korrigieren des Rote-Augen-Effekts........ 101
Auswählen der zu druckenden
Bilder (DPOF)........................................ 102
Ändern von Funktionen ................................ 108
Ändern von Aufnahmefunktionen ................. 111
Ändern der Wiedergabefunktionen............... 114
Verwendung einer Haushaltssteckdose ....... 116
Fehlersuche.................................................. 117
Liste der Bildschirmmeldungen .................... 120
In den Aufnahmemodi verfügbare
Funktionen ............................................ 122
Menüs........................................................... 124
Technische Daten ........................................ 128
Sicherheitsvorkehrungen.............................. 131
Index............................................................. 132
5 Optimale Nutzung der Kamera ................................ 75
6 Verwenden verschiedener
Funktionen für die
Filmaufnahme............................ 85
7 Verwenden von
Wiedergabefunktionen und anderen Funktionen .......... 89
8 Anpassen der Kamera ............ 107
9 Nützliche Informationen ......... 1158
• Lesen Sie die im Folgenden beschriebenen Sicherheitsvorkehrungen vor der Verwendung der
Kamera gut durch. Achten Sie stets darauf, dass die Kamera ordnungsgemäß bedient wird.
• Die auf den folgenden Seiten erläuterten Sicherheitsvorkehrungen sollen verhindern, dass
Sie selbst oder andere Personen zu Schaden kommen oder Schäden am Gerät entstehen.
• Lesen Sie außerdem die Anleitungen des separat erworbenen Zubehörs, das Sie verwenden.
Kamera
Warnhinweis Weist auf die Möglichkeit von schweren Verletzungen oder Tod hin.
Vorsicht Weist auf die Möglichkeit von Verletzungen hin.
Vorsicht Weist auf die Möglichkeit von Schäden am Gerät hin.
Warnhinweis
• Schauen Sie niemals durch den Sucher auf intensive Lichtquellen (in die Sonne usw.).
Dies kann zur Schädigung der Augen führen.
• Lösen Sie den Blitz nicht in unmittelbarer Augennähe aus.
Das intensive Blitzlicht kann zu Augenschäden führen. Halten Sie bei Verwendung des Blitzes besonders zu Säuglingen und Kleinkindern einen Abstand von mindestens einem Meter ein.
• Bewahren Sie die Geräte für Kinder und Kleinkinder unzugänglich auf.
Schlaufe: Es besteht Erstickungsgefahr, wenn ein Kind sich die Handschlaufe um den Hals legt.
Speicherkarte, Speicherbatterie für Datum/Uhrzeit: Gefährlich bei versehentlichem
Verschlucken. Sollte dies passieren, suchen Sie umgehend einen Arzt auf.
• Versuchen Sie niemals, Geräte oder Geräteteile zu zerlegen oder zu verändern, wenn dies nicht ausdrücklich in der vorliegenden Anleitung beschrieben ist.
• Zur Vermeidung von Verletzungen dürfen Sie das Innere einer fallengelassenen oder beschädigten Kamera niemals berühren.
• Stellen Sie die Verwendung der Kamera sofort ein, wenn Rauch austritt, ein seltsamer
Geruch wahrzunehmen ist oder ein anderes ungewöhnliches Verhalten auftritt.
• Verwenden Sie zum Reinigen des Geräts keine organischen Lösungsmittel wie Alkohol,
Benzin oder Verdünner.
• Achten Sie darauf, dass keine Flüssigkeiten oder Fremdkörper in die Kamera gelangen.
Dies könnte einen elektrischen Schlag oder Feuer zur Folge haben.
Stellen Sie die Kamera sofort aus, und entfernen Sie den Akku, wenn Flüssigkeiten oder
Fremdkörper mit dem Inneren der Kamera in Berührung kommen.
• Verwenden Sie nur empfohlene Stromversorgungen.
Die Verwendung anderer Stromquellen könnte einen elektrischen Schlag oder Feuer zur
Folge haben.
SicherheitsvorkehrungenSicherheitsvorkehrungen
9
Akku, Akkuladegerät
Weitere Warnhinweise
• Verwenden Sie nur empfohlene Akkus.
• Halten Sie den Akku von offenen Flammen fern.
• Achten Sie darauf, dass der Akku nicht mit Wasser (z. B. Meerwasser) oder anderen Flüssigkeiten in Berührung kommen.
• Versuchen Sie niemals, Akkus zu zerlegen, Hitze auszusetzen oder anderen Änderungen zu unterziehen.
• Lassen Sie den Akku nicht fallen, und schützen Sie ihn vor Stößen oder Schlägen.
Andernfalls kann es zu Explosionen oder zum Leckwerden des Akkus kommen, wodurch Brände,
Verletzungen oder Beschädigungen der Umgebung entstehen können. Falls ein Akku ausläuft und Augen,
Mund, Haut oder Kleidung mit den ausgetretenen Substanzen in Berührung kommen, spülen Sie die betroffene Stelle unverzüglich mit Wasser ab, und suchen Sie einen Arzt auf.
Trennen Sie das Akkuladegerät von der Steckdose, wenn es mit Flüssigkeit in Berührung kommt, und wenden Sie sich an Ihren Kamerahändler oder an den nächstgelegenen Canon-Kundendienst.
• Verwenden Sie nur das ausgewiesene Akkuladegerät zum Aufladen des Akkus.
• Zerschneiden, beschädigen und modifizieren Sie niemals das Kabel des Netzteils, und legen Sie keine schweren Gegenstände darauf.
• Ziehen Sie das Netzkabel in regelmäßigen Abständen aus der Steckdose, und entfernen Sie den
Staub und Schmutz, der sich auf dem Stecker, außen auf der Steckdose und darum herum angesammelt hat.
• Berühren Sie das Netzkabel nicht mit nassen Händen.
Dies könnte einen elektrischen Schlag oder Feuer zur Folge haben.
• Versuchen Sie nicht, die mitgelieferte(n) CD-ROM(s) in einem CD-Spieler wiederzugeben, der keine
Daten-CD-ROMs unterstützt.
Die Wiedergabe der CD-ROM(s) in einem Audio-CD-Spieler (Musikwiedergabegerät) könnte die
Lautsprecher beschädigen. Das Anhören über Kopfhörer der lauten Geräusche, die bei der Wiedergabe einer CD-ROM auf einem Musik-CD-Spieler entstehen, kann außerdem zu Hörverlust führen.
Vorsicht
• Wenn Sie die Kamera an der Handschlaufe verwenden, achten Sie darauf, dass die Kamera nicht gegen Objekte prallt bzw. starken Stößen oder Erschütterungen ausgesetzt wird.
• Achten Sie darauf, dass Sie mit dem Objektiv nicht gegen Objekte stoßen und nicht gewaltsam daran ziehen.
Dies kann zu Verletzungen oder einer Beschädigung der Kamera führen.
• Verwenden Sie die Geräte nicht in einer Weise, bei der die Nennkapazität der Steckdose oder Kabel
überschritten wird. Verwenden Sie es nicht, wenn das Netzkabel oder der Stecker beschädigt ist oder nicht vollständig in die Steckdose eingesteckt wurde.
Dies könnte einen elektrischen Schlag oder Feuer zur Folge haben.
• Verwenden oder lagern Sie die Kamera nach Möglichkeit nicht in folgenden Umgebungen.
- Umgebungen mit starker Sonneneinstrahlung
- Umgebungen mit Temperaturen über 40 °C
- Feuchte oder staubige Umgebungen
Diese Bedingungen können zu Undichtigkeiten, Überhitzung oder einer Explosion führen und somit Brände,
Verbrennungen und andere Verletzungen verursachen. Hohe Temperaturen können außerdem zu einer
Verformung des Gehäuses führen.
• Achten Sie darauf, dass die Kontakte des Ladegeräts und des Steckers nicht mit Schmutz oder metallischen Gegenständen (wie Nadeln oder Schlüsseln) in Berührung kommen.
Dies könnte einen elektrischen Schlag, Feuer oder andere Schäden zur Folge haben.Sicherheitsvorkehrungen
10
Vorsicht
• Richten Sie die Kamera niemals direkt in intensive Lichtquellen (in die Sonne usw.).
Andernfalls können Fehlfunktionen auftreten oder Schäden am Bildsensor (CCD) entstehen.
• Achten Sie darauf, dass kein Staub oder Sand in die Kamera eindringt, wenn Sie sie am Strand oder bei starkem Wind verwenden.
• Verwenden Sie den Blitz nicht, wenn seine Oberfläche durch Staub, Schmutz oder andere Stoffe verunreinigt ist oder er durch Ihre Finger oder Kleidung verdeckt wird.
Dies könnte zu Fehlfunktionen der Kamera führen.
• Trennen Sie das Akkuladegerät von der Steckdose, wenn der Ladevorgang abgeschlossen ist oder
Sie es nicht verwenden.
• Bedecken Sie das Akkuladegerät nicht mit Stoff oder anderen Objekten, solange der Ladevorgang andauert.
Wenn das Gerät für eine lange Zeitdauer an den Strom angeschlossen bleibt, kann es infolge von Überhitzung und Deformierung zu Brandentwicklung kommen.
• Entnehmen Sie den Akku und lagern Sie ihn, wenn Sie die Kamera nicht verwenden.
Wenn der Akku in der Kamera verbleibt, könnte die Kamera durch ein Auslaufen des Akkus beschädigt werden.
• Vor dem Entsorgen von Akkus sollten Sie die Kontakte mit Klebestreifen oder sonstigem
Isoliermaterial abkleben.
Eine Berührung mit Metallgegenständen in Müllbehältern kann zu Bränden und Explosionen führen.
• Bewahren Sie den Akku an einem für Haustiere unzugänglichen Ort auf.
Die Beschädigung des Akkus durch ein Haustier kann zu Undichtigkeiten, Überhitzung oder einer Explosion führen und somit Brände, Verbrennungen und andere Verletzungen verursachen.
• Setzen Sie sich nicht auf einen Stuhl, wenn Sie die Kamera in Ihrer Gesäßtasche tragen.
Andernfalls können Fehlfunktionen auftreten oder Schäden am LCD-Monitor entstehen.
• Achten Sie darauf, dass keine harten Gegenstände mit dem LCD-Monitor in Berührung kommen, wenn Sie die Kamera in eine Tasche stecken.
• Bringen Sie kein Zubehör an der Handschlaufe an.
Andernfalls können Fehlfunktionen auftreten oder Schäden am LCD-Monitor entstehen.
Hinweise für Deutschland
Batterien und Akkumulatoren gehören nicht in den Hausmüll!
Im Interesse des Umweltschutzes sind Sie nach der aktuellen Batterieverordnung alsEndverbraucher verpflichtet, alte und gebrauchte Batterien und Akkumulatoren zurückzugeben. Sie können die gebrauchten
Batterien an allen GRS-Sammelstellen anIhrem Standort oder überall dort abgeben, wo Batterien der betreffenden Art verkauft werden. Die Batterien werden unentgeltlich für den Verbraucher zurückgenommen.11
Erste Schritte
Dieses Kapitel beschreibt, welche Vorbereitungen Sie vor dem
Fotografieren treffen müssen, wie Sie im Modus A Bilder aufnehmen und die aufgenommenen Bilder dann anzeigen, löschen und drucken können. Im zweiten Teil des Kapitels wird beschrieben, wie Sie Filme aufnehmen und anzeigen und Bilder auf einen
Computer übertragen können.
Befestigen der Schlaufe/Halten der Kamera
• Befestigen Sie die im Lieferumfang enthaltene Schlaufe, und legen
Sie diese um das Handgelenk, um zu verhindern, dass die Kamera herunterfällt.
• Legen Sie die Arme an den Körper, und halten Sie die Kamera an beiden
Seiten fest. Achten Sie darauf, dass Ihre Finger nicht den Blitz bedecken.
Schlaufe
112
Laden Sie den Akku mit dem im Lieferumfang enthaltenen Ladegerät auf.
Entfernen Sie die Abdeckung.
Setzen Sie den Akku ein.
? Richten Sie die Markierungen am Akku und am Ladegerät aneinander aus, und setzen Sie dann den Akku ein, indem Sie ihn hineinschieben und nach unten drücken .
Laden Sie den Akku auf.
? Für CB-2LY: Klappen Sie den Stecker aus
, und stecken Sie das Ladegerät in eine
Steckdose .
? Für CB-2LYE: Schließen Sie das eine
Ende des Netzkabels an das Ladegerät an, und stecken Sie das andere Ende in eine Steckdose.
Die Ladelampe leuchtet rot, und der
Ladevorgang beginnt.
? Wenn der Akku vollständig aufgeladen wurde, leuchtet die Lampe grün. Der
Ladevorgang dauert etwa 1 Stunde und 55 Minuten.
Entfernen Sie den Akku.
? Ziehen Sie den Stecker des
Akkuladegeräts aus der Steckdose, und nehmen Sie dann den Akku heraus, indem Sie ihn hineinschieben und nach oben ziehen .
Aufladen des Akkus
Zum Schutz des Akkus und zur Verlängerung der Lebensdauer sollte er nicht länger als 24 Stunden ohne Unterbrechung geladen werden.Aufladen des Akkus
13
Ungefähre Anzahl möglicher Aufnahmen
* Die Anzahl der möglichen Aufnahmen basiert auf dem Messstandard der Camera & Imaging
Products Association (CIPA).
• Unter bestimmten Aufnahmebedingungen lassen sich weniger Aufnahmen machen.
Ladeanzeige für den Akku
Auf dem Bildschirm wird ein Symbol bzw. eine Meldung angezeigt, das bzw. die den
Ladezustand des Akkus angibt.
• Laden Sie den Akku an dem Tag auf, an dem er verwendet werden soll, oder am Tag davor.
Aufgeladene Akkus entladen sich normalerweise von selbst, wenn sie nicht verwendet werden.
• Aufbewahrung des Akkus über längere Zeiträume.
Entladen Sie den Akku vollständig, und nehmen Sie ihn aus der Kamera. Setzen Sie die Kontaktabdeckung auf, und lagern Sie den Akku. Wenn ein Akku über längere Zeit
(ca. ein Jahr) gelagert wird, kann sich dies nachteilig auf seine Lebensdauer oder
Leistung auswirken.
• Sie können das Akkuladegerät auch im Ausland verwenden.
Das Ladegerät kann in Regionen mit einer Stromversorgung von 100 – 240 V (50/60 Hz) verwendet werden. Wenn der Stecker nicht in die Steckdose passt, verwenden Sie einen im Handel erhältlichen Adapter. Verwenden Sie auf Reisen keine Geräte wie
Spannungswandler, da dies zu Fehlfunktionen führen kann.
• Der Akku wölbt sich möglicherweise.
Dies ist ein normales Merkmal von Akkus und stellt kein Problem dar. Wölbt sich der
Akku allerdings so weit, dass er nicht mehr in die Kamera passt, wenden Sie sich an den nächstgelegenen Canon Kundendienst.
• Wenn sich der Akku auch nach dem Aufladen rasch entlädt, hat er das Ende seiner
Lebensdauer erreicht.
Kaufen Sie einen neuen Akku.
Anzahl der Aufnahmen
LCD-Monitor eingeschaltet * 260 Aufnahmen
LCD-Monitor ausgeschaltet 700 Aufnahmen
Wiedergabezeit (Stunden) 6 Stunden
Anzeige Zusammenfassung
Gut.
Etwas entladen, aber noch ausreichend.
(rot blinkend) Fast vollständig entladen.
„Wechseln Sie den Akku“ Vollständig entladen. Laden Sie den Akku wieder auf.
Effektive Verwendung des Akkus und Ladegeräts
Setzen Sie die Abdeckung so auf den aufgeladenen
Akku auf, dass die Markierung sichtbar ist.14
Setzen Sie den im Lieferumfang enthaltenen Akku und eine Speicherkarte in die Kamera ein.
Überprüfen Sie den
Schreibschutzschieber der Karte.
? Wenn die Speicherkarte über einen
Schreibschutzschieber verfügt und sich dieser in der Position für den
Schreibschutz befindet, können Sie keine
Bilder aufzeichnen. Schieben Sie den
Schieber, bis Sie ein Klickgeräusch hören.
Öffnen Sie die Abdeckung.
? Schieben Sie die Abdeckung zur Seite , um sie zu öffnen .
Setzen Sie den Akku ein.
? Setzen Sie den Akku wie dargestellt ein, bis er hörbar einrastet.
? Stellen Sie sicher, dass Sie den Akku richtig einsetzen, da er sonst nicht einrastet.
Setzen Sie die Speicherkarte ein.
? Setzen Sie die Speicherkarte wie dargestellt ein, bis sie hörbar einrastet.
? Vergewissern Sie sich, dass Sie die
Speicherkarte richtig herum halten. Wenn
Sie die Speicherkarte falsch einsetzen, könnte dies zu einer Beschädigung der
Kamera führen.
Einlegen des Akkus und der Speicherkarte
Kontakte
KontakteEinlegen des Akkus und der Speicherkarte
15
Schließen der Abdeckung
? Schließen Sie die Abdeckung , und schieben Sie sie zur Seite , bis sie hörbar einrastet.
Entfernen des Akkus und der Speicherkarte
Entfernen Sie den Akku.
? Öffnen Sie die Abdeckung, und drücken
Sie die Akkuverriegelung in Richtung des Pfeils.
Der Akku wird freigegeben.
Entfernen Sie die Speicherkarte.
? Drücken Sie die Speicherkarte hinein, bis Sie ein Klicken hören, und lassen
Sie sie dann langsam los.
Die Speicherkarte wird freigegeben.Einlegen des Akkus und der Speicherkarte
16
Ungefähre Anzahl von Aufnahmen pro Speicherkarte
• Die Werte basieren auf den Standardeinstellungen.
• Die Anzahl der möglichen Aufnahmen hängt von den Kameraeinstellungen, dem Motiv und der verwendeten Speicherkarte ab.
Wenn sich die Kamera in einem Aufnahmemodus befindet (S. 22), können Sie die Anzahl der möglichen Aufnahmen überprüfen.
Kompatible Speicherkarten
• SD Speicherkarten
• SDHC Speicherkarten
• MultiMediaCards
• MMCplus-Speicherkarten
• HC MMCplus-Speicherkarten
SD und SDHC Speicherkarten verfügen über einen Schreibschutzschieber.
Wenn sich dieser Schieber in der Position für den Schreibschutz befindet, wird auf dem Bildschirm [Karte gesch.!] angezeigt, und Sie können keine Bilder aufnehmen oder löschen.
Speicherkarte
2 GB 8 GB
Anzahl der Aufnahmen 749 2994
Ist es möglich, die Anzahl der möglichen Aufnahmen zu überprüfen?
Wozu dient der Schreibschutzschieber?
Anzahl der möglichen Aufnahmen17
Der Bildschirm zum Einstellen von Datum/Uhrzeit wird bei der ersten
Inbetriebnahme der Kamera angezeigt. Legen Sie Datum und Uhrzeit in diesem Menü fest, da die mit den Fotos gespeicherten Datums- und die
Uhrzeitangaben auf diesen Einstellungen basieren.
Schalten Sie die Kamera ein.
? Drücken Sie die Taste ON/OFF.
Der Bildschirm zum Einstellen von Datum/
Uhrzeit wird angezeigt.
Stellen Sie das Datum und die
Uhrzeit ein.
? Wählen Sie mit den Tasten qr eine
Option aus.
? Drücken Sie die Tasten op, um einen
Wert auszuwählen.
Nehmen Sie die Einstellung vor.
? Drücken Sie die Taste m.
Wenn das Datum und die Uhrzeit eingestellt wurden, wird der Bildschirm zum Einstellen von Datum/Uhrzeit geschlossen.
? Durch Drücken der Taste ON/OFF wird die Kamera ausgeschaltet.
Stellen Sie das Datum und die Uhrzeit richtig ein. Wenn Sie das Datum und die
Uhrzeit nicht eingestellt haben, wird der Bildschirm zum Einstellen von Datum/
Uhrzeit bei jedem Einschalten der Kamera angezeigt.
Einstellen von Datum und Uhrzeit
Erneute Anzeige des Bildschirms zum Einstellen von
Datum/UhrzeitEinstellen von Datum und Uhrzeit
18
Ändern von Datum und Uhrzeit
Sie können die aktuellen Einstellungen für das Datum und die Uhrzeit
ändern.
Zeigen Sie die Menüs an.
? Drücken Sie die Taste n.
Wählen Sie auf der Registerkarte
3 die Option [Datum/Uhrzeit] aus.
? Wählen Sie mit den Tasten qr die
Registerkarte 3 aus.
? Drücken Sie die Tasten op, um [Datum/
Uhrzeit] auszuwählen, und drücken Sie dann die Taste m.
Ändern Sie Datum und Uhrzeit.
? Befolgen Sie die Schritte 2 und 3 auf
S. 17, um die Einstellung zu ändern.
? Drücken Sie die Taste n, um die
M

TXT / PDF

Available 55 files for Digital IXUS 95 IS View all >
HelpDrivers Since March 2000